Über uns

Die Schützenfeste waren in Erichshagen-Wölpe schon immer eine Angelegenheit der Dorfgemeinschaft und nicht nur des Schützenvereines. Die politische Gemeinde war in der Zeit vor der Gebiets- und Verwaltungsreform im Jahre 1974 neben dem Schützenverein Mitveranstalterin des Schützenfestes, insbesondere auch vor dem Hintergrund finanzieller Risiken.

Als die Gebiets- und Verwaltungsreform und damit die Eingliederung in die Stadt Nienburg/Weser bevorstand wurde deutlich, dass von der Stadt Nienburg/Weser diese Aufgabe nicht übernommen werden würde. Vom Rat des Fleckens Erichshagen und engagierten anderen Erichshagener Einwohnern wurde daher im Hinblick auf zu erhaltene kulturelle Veranstaltungen und Pflege der örtlichen Gemeinschaft beraten, wie die Schützenfesttradition auf recht erhalten werden kann. Dabei wurde deutlich, dass nur ein Verein diese Aufgabe leisten kann. Da der hierfür aufgrund seiner Ausrichtung in Frage kommende Schützenverein sich wegen finanziellen Risiken nicht in der Lage sah, diese Aufgabe zu übernehmen, wurde ein spezieller Verein für die Erhaltung und Durchführung des Schützenfestes angestrebt. Ziel war es dann, den Verein über seine Organisation und Grundlagen zu den Einwohnern solche Beziehungen herstellen zu lassen, dass sie sich für das Schützenfest angesprochen fühlen und es unterstützen.

Am 19.1.1973 gründete sich die Bürgerkompanie Erichshagen-Wölpe e.V. . Die bereits ab dem Jahr 1967 in Erichshagen für die Organisation des Schützenfestes gebildeten Korporalschaften, wurden als wesentliche Grundlage im Verein integriert und etabliert, da sie sich als wichtiger orts- und bürgernaher Bezug bewiesen hatten.

Die Bürgerkompanie Erichshagen-Wölpe e.V. als örtlicher Kulturträger und Verein zur Wahrung der Tradition des Erichshagener Schützenfestes hat sich seit seiner Gründung bewährt und führte das Schützenfest zu einer der in diesem Bereich herausragenden Veranstaltungen in Stadt und Landkreis Nienburg/Weser.


 

Kontakt    Impressum